Alpenrosenpracht in den Tuxer Alpen

Wanderungen von der Weidener Hütte
4. - 5.07.2015

von Michaela Stark

Samstag

Anreise auf der Inntalautobahn Richtung Innsbruck bis Ausfahrt Vomp, dann weiter Richtung Weer, Weerberg und Richtung Innerst (Wanderparkplatz, 1 283 m).

Bei bestem Wetter nehmen wir den längeren, aber auch lohnenderen Hüttenanstieg und starten Richtung Nurpenstal zur Unteren Nurpensalm. Weiter geht's auf dem landschaftlich sehr schönen "Bettlerweg" mit Blick hinüber zum Karwendel und Alpenrosenblüte so weit das Auge reicht über die Fideriss Almen zur Weidener Hütte (1799 m). Herzlich begrüßt von der Wirtsfamilie Hussl genießen wir eine kurze Mittagsrast auf der Sonnenterrasse und stärken uns für die noch folgende kleine Gipfeltour zum Hubertuskreuz. Der oberhalb der Hütte liegende Bergsee lädt zum Verweilen ein, doch nicht zu lange, denn wir freuen uns schon auf die bekannten "kulinarischen Genüsse" der Weidener Hütte.

Alpenrosen Karwendel

Alpenrosen

Blick ins Karwendel

Weidener Hütte Auswahl

Weidener Hütte

Große Auswahl

Sonntag

Bestens gestärkt von einem reichhaltigen Frühstücksbüfett starten wir unsere Tour zum Rastkogel (2 762 m). Bei der ersten Pause am Geiseljoch (2 292 m) öffnet sich ein traumhafter Blick in die Tuxer Alpen, die vielen bunten Bergblumen gestalten den Gipfelanstieg kurzweilig und so genießen wir die Mittagspause am Gipfelkreuz. Mit einem langen Abstieg durch das Nurpenstal - wieder Alpenrosen in voller Pracht - kehren wir zu unserem Ausgangspunkt nach Innerst zurück. Immer beste Stimmung in der Gruppe, ideales Wanderwetter … einfach wieder mal ein erlebnisreiches Bergwochenende!

Ziegen Olperer

Ziegen

Olpererblick vom Geiseljoch

Rastkogel Rastkogel

Gipfelanstieg Rastkogel

Rastkogel

Blumen

Blumen


home | webmaster