Tourenhinweise

Wir haben uns bemüht, bei der Zusammenstellung der Touren für jeden etwas anzubieten. Weitere Informationen über Veranstaltungen, Ausbildungsmöglichkeiten und Kontakte erhaltet Ihr bei unserer Geschäftsstelle.

Erklärung der Schwierigkeitseinteilung
·  Leicht: Unschwierig, für Anfänger und Wiedereinsteiger geeignet.
Bei Skitouren: Leichte Abfahrten
·  Mittel: Sicheres Gehen auch in steilerem Gelände Voraussetzung. Ausgesetztheit oder leichte Kletterei bis I, leichte Gletscher möglich.
Bei Skitouren: Auch steilere oder enge Abfahrtspassagen möglich.
·  Schwer: Sicheres Gehen evtl. bis Schwierigkeitsgrad III im Fels, oder mittlere Schwierigkeiten im Eis (bis 450).
Bei Skitouren: Steile und/oder enge Abfahrten

Generell hat die Länge einer Tour nichts mit den Schwierigkeiten zu tun. Die Gehzeit ist zusätzlich einzukalkulieren. Das Gehtempo wird dem schwächsten Teilnehmer der Gruppe angepasst.
Die Schwierigkeitsbewertung ist immer im Zusammenhang mit der Zielgruppe zu sehen.

Erklärung der Abkürzungen
·  ZA/ZG: Zeit Aufstieg, Gesamtgehzeit
·  HA/DI: Höhenmeter im Auftieg, Distanz bei Radtouren

Informationen über eine Tour erhaltet Ihr beim Tourenorganisator. Die Touren werden am Donnerstag im Terminkalender des OVB bekanntgegeben. Aktuelle Änderungen vorbehalten.

Für seine bergsteigerischen Fähigkeiten und seine Ausrüstung ist jeder eigenverantwortlich. Der Tourenorganisator hat das Recht, Teilnehmer, die den Anforderungen nicht entsprechen, von der Tour auszuschließen.
Für Skitouren und Skihochtouren sind VS-Gerät, Schaufel und Sonde Pflicht.

Mindestvoraussetzung für VS-Geräte ist eine optische Suchhilfe. VS-Geräte nur mit Ohrhörer sind nicht mehr zeitgemäß.
Da es sein kann, dass manche analogen VS-Geräte wegen Dejustierung des Senders von digitalen Geräten nicht mehr geortet werden können, können Teilnehmer mit Geräten dieser Art von Touren ausgeschlossen werden.


WAS NOCH ZU SAGEN IST

Bergsteigen ist eine Gefahrensportart. Jeder Teilnehmer an einer Sektionstour sollte sich der Risiken bewusst sein, die auch durch umsichtige und fürsorgliche Betreuung nicht ausgeschlossen werden können.

Die Teilnahme an einer Sektionsveranstaltung, Tour oder Ausbildung erfolgt grundsätzlich auf eigene Gefahr und eigene Verantwortung. Die Tourenbegleiter sind Organisatoren der jeweiligen Veranstaltung, jedoch keine Führer im rechtlichen Sinn.

Jeder Teilnehmer verzichtet wie in der neuen Satzung festgelegt auf die Geltendmachung von Schadenersatzansprüchen jeglicher Art wegen leichter Fahrlässigkeit gegen die Tourenbegleiter oder Ausbilder, andere Sektionsmitglieder oder die Sektion, soweit nicht durch bestehende Haftpflichtversicherungen der entsprechende Schaden abgedeckt ist. Insbesondere ist eine Haftung der Ausbilder, der Tourenbegleiter, des Tourenreferenten oder der Sektion wegen leichter Fahrlässigkeit ausgeschlossen, soweit kein Versicherungsschutz besteht oder die Ansprüche über den Rahmen des bestehenden Versicherungsschutzes hinausgehen.

Verhaltensregeln:

 
Den Weisungen der Tourenbegleiter ist stets unbedingt Folge zu leisten!
Jeder Teilnehmer hat auf eine optimale und absolut funktionstüchtige Ausrüstung zu achten.
Die Tourenbegleiter sind weder Serviceleute noch Ausleihunternehmer, auch wenn sie im Einzelfall sicher gerne helfen. Sollte sich bei einem Teilnehmer herausstellen, dass seine Ausrüstung unbrauchbar oder unvollständig ist, so kann der Tourenbegleiter ihn auch noch nach angetretener Tour von der weiteren Teilnahme aussschließen. Eine solche Maßnahme kann im Interesse der Sicherheit der anderen Teilnehmer unumgänglich sein.
Die Tourenbegleiter sind auch dazu angehalten, Teilnehmer, die nicht den körperlichen Anforderungen entsprechen, von den Touren auszuschließen.
Von den Teilnehmern wird erwartet, dass sie ihr Tempo nach dem Langsamsten in der Gruppe ausrichten.
Wer sich einer Tour anschließt, übernimmt damit die Verpflichtung, bei der Gruppe zu bleiben. Das bedeutet auch, während der ganzen Tour mit dem Tourenbegleiter in Kontakt zu bleiben.



Ein erlebnisreiches und unfallfreies Bergjahr wünscht Euch

Die Vorstandschaft

Geschäftsstelle: Pia Lukas, Eichenholzstr. 8b, 83026 Rosenheim, Tel.: 08031/400247

home | webmaster